Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Probleme und Möglichkeiten einer universellen Ethik

Probleme und Möglichkeiten einer universellen Ethik

29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

Mit diesem Buch legt Klaus Behnam Shad eine provokante Reflexion über die Möglichkeiten und... mehr
Mit diesem Buch legt Klaus Behnam Shad eine provokante Reflexion über die Möglichkeiten und Grenzen einer universellen Ethik vor, die insbesondere in Gestalt der „Menschenrechte“ aktuell vielfältigen humanitären Interventionen zur Legitimation dient. Behnam Shad geht dabei einerseits über die gängige ethnologische Beschäftigung mit forschungspraktischen moralischen Fragen und andererseits über die empirische Untersuchung moralischer Problemstellungen von Akteuren im Rahmen der rezenten „anthropology of morality“ hinaus. Vielmehr setzt er sich und die LeserInnen den erkenntnistheoretischen Aporien aus, die sich mit ethischem Universalismus und Relativismus gleichermaßen verbinden: während ersterer sich als nicht letztbegründbar erweist, beansprucht letzterer auf widersprüchliche Weise für sich selbst universelle Gültigkeit. Behnam Shad schlägt als Ansatzpunkt für einen Ausweg eine Dialog-Ethik auf gleicher Augenhöhe als ergebnisoffenen Prozess mit relativ-universeller Geltung vor. Mit diesem Entwurf leistet Behnam Shad einen interessanten und kontroversen Beitrag zu aktuellen Fragen der Forschungs-)Ethik, deren Relevanz weit über die Kultur- und Sozialanthropologie hinausreicht.
Fachbereich: Philosophie
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen (0)
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen