PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Studentischer Spitzensport zwischen Resignation, Mythos und Aufbruch

Studentischer Spitzensport zwischen Resignation, Mythos und Aufbruch
59,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 40156
  • 9783863761646
  • Dr. Benjamin Bendrich
Spitzensport und Studium parallel zu betreiben ist mit einem hohen persönlichen Risiko verbunden... mehr
Produktinformationen "Studentischer Spitzensport zwischen Resignation, Mythos und Aufbruch"
Spitzensport und Studium parallel zu betreiben ist mit einem hohen persönlichen Risiko verbunden und scheint unter den aktuellen Strukturen und Bedingungen in Deutschland nahezu unmöglich. Ein immenser zeitlicher Aufwand ist notwendig, um spitzensportliche Erfolge und auch Leistungen in einem Studium erbringen zu können. Da der Leistungssport zudem in einer Lebensphase betrieben wird, in der durch ein Studium der spätere berufliche Erfolg und die soziale Absicherung beeinflusst werden, entscheiden sich viele bildungsaffine Spitzensportler in der Phase zwischen Junioren- und Seniorenbereich für ein Hochschulstudium und gegen eine Karriere im Leistungssport. Für den deutschen Spitzensport besteht so die Gefahr einen Teil der talentiertesten Spitzensportler frühzeitig zu verlieren. Studentische Spitzensportler, die ihren Sport nicht frühzeitig beenden wollen, suchen nach innovativen Auswegen aus dieser Situation. Dabei entscheiden sich immer mehr für den Ausweg USA. Das amerikanische Collegesystem ist ein spitzensportlich hochproduktives Fördersystem, das über besondere Förderprogramme das Studium der Spitzensportler unterstützt, aber aktuell besonders in den kommerziellen Sportarten mit Problemen zu kämpfen hat. In der vorliegenden Untersuchung werden nach einer Struktur- und Situationsanalyse des deutschen Spitzensports die Stärken und Schwächen des amerikanischen Hochschulsystems durch eine innovative Methodentriangulation Experteninterviews mit Personal der Athletic Departments und Universitäten, Befragung der deutschen studentischen Spitzensportler in den USA) identifiziert und diese Erkenntnisse für Ansätze eines neuen Fördersystems in Deutschland genutzt. Besonders im Bereich der unterschiedlichen Unterstützungsmöglichkeiten liefert diese Untersuchung neue Erkenntnisse und zeigt, dass deutsche studentische Spitzensportler bildungsaffine Leistungssportler sind.
Fachbereich: Sportwissenschaft
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Studentischer Spitzensport zwischen Resignation, Mythos und Aufbruch"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen