Rechtliches

Autorenrechte & Urheberrechte

Der Optimedien Verlag erwirbt nur ein einfaches und kein ausschließliches Nutzungsrecht an Ihrem Text.

Sie als Urheber dürfen den über Optimedien veröffentlichten Text jederzeit weiterverwerten. Sie können ihn auf Ihre eigene Webseite stellen, auf den Uni-Server hochladen, ihn per E-Mail verbreiten oder ihn in einer Zeitschrift oder einem Buch online oder gedruckt veröffentlichen, auch bei einem anderen Verlag und das weltweit. 

Wenn Sie die den gleichen Text bei einem weiteren Verlag veröffentlichen wollen, dann achten Sie bitte darauf, dass Sie dem Verlag nur ein solches Nutzungsrecht einräumen können, das eine weitere Verfügbarkeit des Dokumentes bei Optimedien nicht behindert. Das Optimedien erteilte einfache Nutzungsrecht ist für Sie bei Abschluss eines Verlagsvertrages bindend und zu beachten.

Sie können noch Nutzungsbedingungen z.B. durch eine Creative-Commons-Lizenz definieren.

Creative-Commons-Lizenz

Mit den Creative-Commons-, kurz CC-Lizenzen, verfügen Autorinnen und Autoren über eine einfache Möglichkeit festzulegen, unter welchen Bedingungen ihre Werke genutzt werden können. Keine Lizenz zu vergeben bedeutet, den freien Austausch von Informationen zu erschweren, da dadurch die Nutzung der Werke rechtlich eingeschränkt wird.

Eine CC-Lizenz kann nur vergeben werden, wenn die Publikation keinen anderen Nutzungsrechten unterliegt. Der Optimedien Verlag hat diesbezüglich keine Einschränkungen, sodass Sie eine CC-Lizenz jederzeit vergeben können.

Es stehen insgesamt sechs Lizenzen zur Verfügung. Optimedien empfiehlt Ihnen insbesondere die folgenden beiden Lizenzen, da diese im Einklang mit der Berliner Open-Access-Erklärung und der Budapest Open Access Initiative stehen und somit am wenigsten Restriktionen für die Nutzung in Forschung und Lehre beinhalten:

  • CC-BY: Namensnennung
    Ihr Werk kann von anderen (weiter-)bearbeitet und wieder veröffentlicht werden, Ihr Name als Urheber der ursprünglichen Fassung muss jedoch immer genannt werden.
  • CC-BY-SA: Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen
    Ihr Werk kann von anderen (weiter-)bearbeitet und wieder veröffentlicht werden, Ihr Name als Urheber der ursprünglichen Fassung muss jedoch immer genannt werden. Das neu entstandene Dokument oder auch die kommerzielle Nutzung Ihres Werkes muss unter den gleichen Lizenzbedingungen weitergegeben werden wie das Ausgangsdokument.


Weitere Informationen zur Vergabe von CC-Lizenzen gibt Ihnen eine von iRights.info zusammen mit Wikimedia Deutschland und Creative Commons Deutschland erstellte Broschüre oder der Leitfaden zu Open Content Lizenzen (deutschenglisch) von der Deutschen UNESCO-Kommission.

Ihre OPTIMEDIEN Redaktion